Waßmuth & Partner
Gruppe in Besprechung

Ausbildung zum agilen Projektmanager mit hybridem Praxiswissen

Um was geht es?

Hochdynamische Märkte, Transformationsprozesse und rasch fortschreitende Digitalisierung setzen Unternehmen unter Druck, ihre Strukturen und Prozesse optimal anzupassen und die Menschen zu überzeugen, die erforderlichen Veränderungen mitzugehen und zu gestalten. Um dies Verantwortung erfolgreich zu meistern, entwickelt jede Organisation ihren eigenen Weg.

Führungskräfte und Projektleiter haben dabei die Aufgabe, unterschiedliche Transformationsprozesse, den Kulturwandel und die Entwicklung hin zur agilen Organisation prozessual, strukturell und vor allem gemeinsam mit den beteiligten Mitarbeitern und Partnern zum Erfolg zu führen. Agiles Methodenwissen kombiniert mit hybriden Techniken sind dabei für den Projektmanager erfolgskritisch.

Neben sachlichen Problemlösungen steht dabei im Mittelpunkt, die Menschen in der Organisation zu überzeugen, dass sich die Kraftanstrengung lohnt. Um Unsicherheiten, Ängste und Widerstände, auch bezüglich Agilität abzubauen sind nachhaltige Veränderungskonzepte und eine wirksame Methodenkompetenz entscheidend, um hier messbare Fortschritte zu erzielen.

Insbesondere in schwierigen Situationen sollte der Projektmanager die wahren Hintergründe für Probleme erkennen und zeitnah lösen. Klassische und agile Techniken ermöglichen dem Projektmanager zudem, Mitarbeiter mit unterschiedlichem Können und Wollen individuell zu führen, emotional aufzufangen sowie persönlich und fachlich zu fördern. So gewährleistet er auch in anspruchsvollen Veränderungsprozessen eine hohe Leistungsbereitschaft- und fähigkeit.

Ein bewährtes Set an Praxismethoden unterstützt den Projektmanager ganz entscheidend dabei, auch komplexe Change-Vorhaben wirksam, erfolgreich und nachhaltig umzusetzen. Er steuert heterogene Teams mit bewährten und agilen Methoden (hybrid) und erreicht so auf empathische Weise die gewünschte Dynamik auf allen Hierarchieebenen. Als Cultural Change Facilitator schafft es der agile Projektmanager, dass betroffene Prozesspartner zu Beteiligten werden. In seiner Rolle als agiler Projektmanager gestaltet und begleitet er so auch tiefgreifende systemische Veränderungen und Transformationen.

Ihr persönlicher Nutzen

In der Ausbildung zum Agile Change & Transformation Manager erhalten Sie eine umfassendes Praxiswissen in systemischer Organisationsentwicklung, um komplexe Veränderungsvorhaben erfolgreich zu begleiten. Sie gewinnen ein klares Bild sowohl von der Rolle als auch von der professionellen Haltung eines Agile Change & Transformation Managers.

Sie erlernen praxiserprobte agile Methoden & Interventionen für agile Transformation und können sie situationsgerecht einsetzen. Sie erhalten konkrete Anregungen, wie Sie ein Transition-Team einrichten und ziel- und lösungsorientiert mit der Unternehmensführung kooperieren. Sie sind in der Lage ein Transformationsdesign für eine agile Transformation zu entwickeln und die Umsetzung wirksam zu begleiten. Sie können Menschen durch geeignete Kommunikationsmaßnahmen für Veränderung begeistern & motivieren.

Im Rahmen zahlreicher Übungssequenzen haben Sie die Möglichkeit, das Erlernte im geschützten Raum unter Beweis zu stellen und vom konstruktiven Feedback erfahrener Change Experten und Teilnehmerkolleginnen und Kollegen zu profitieren.

Als agil arbeitender Agile Change & Transformation Projektmanager sind Sie in der Lage, interdisziplinäre und hierarchieübergreifende Transition-Teams zusammenzustellen und ein hohes Leistungsdenken und Commitment in der Mannschaft zu erzielen.

Sie definieren den Transformationsprozess, die Erfolgsparameter und planen die Phasen der Veränderung mit den entsprechenden Ressourcen. Sie wissen, wie Sie die Fäden zusammenführen und zielführend einsteuern.

So bringen Sie als agiler Projektmanager die Organisationsentwicklung im Team gemeinsam & gezielt voran. Dabei passen Sie die erforderlichen neuen Strukturen und Prozesse flexibel an, prüfen und „monitoren" die Ergebnisse kontinuierlich und nachhaltig.

Ihr Zusatznutzen: Monitoring der individuellen Lernfortschritte im Nachgang des Workshops

Inhalte

Umgang mit Change und Hintergründe der Transformation

  • VUCA und Komplexität
  • Arbeit 4.0 und NEW WORK
  • Meine persönliche Standortbestimmung im Transformationsprozess
  • Transformationsprozesse initiieren und umsetzen: Stakeholder überzeugen und beteiligen
  • Exkurs: Digitale Transformation: Bedeutung und Konsequenzen für alle Prozesspartner
  • Grundlagen und Symbiose von „agil" und „hybrid"

Agiler Kulturwandel

  • Mindset, Prinzipien, Werte im Rahmen von Agilität
  • Methoden und Modelle aus dem Change-Management sicher anwenden und nutzen
  • Grundlagen hybrider Organisationsentwicklung
  • Strategisch und kulturbezogen den Wandel vollziehen

Agiles Arbeiten

  • Scrum und Co. (Kanban, Lean coffee, Design Thinking etc.) kennenlernen und ausprobieren
  • Gemeinsame Entscheidungsfindung im agilen Modus 
  • Agile Moderationsmethoden in Meetings und auf unterschiedlichen Hierarchieebenen
  • Menschen und Projekte in Problem- und Konfliktlösungsprozessen „klassisch" und „agil" steuern
  • Timing: Zielbezogen „agil" und „hybrid" arbeiten

Agiles Projektmanagement leben

  • Die Phasen des Change- und Teamprozesses kennen und steuern
  • Optimaler Einsatz „klassischer" und „agiler" Methoden
  • „Hybrides" Projektmanagement leben
  • Praxis- Übungen und Transfer in meinem Arbeitsalltag
  • Problem- und Konfliktlösungsprozesse „agil" moderieren

Agile Führung

  • Standortbestimmung: Rolle und Aufgaben des agilen Projektmanagers
  • „Agiler" und „hybrider" Leadership-Stil versus Management
  • Situativer Führungsstil im agilen Projektalltag
  • Selbstreflexion, Reflexion Selbst- und Fremdbild
  • Umgang mit Anlaufschwierigkeiten und Hindernissen im agilen Projekt- und Teamalltag
  • Begleitung und Monitoring der Teamkollegen 

Nach Abschluss der Ausbildung

Der Trainer bleibt auch nach dem Workshop für jeden Teilnehmer Mentor und Sparringspartner und steht auch für Supervisionen gerne zur Verfügung.

Diese Vorgehensweise hat sich bewährt. Die sich im Alltagprozess als agiler Projektmanager ergebenden Fragen und individuellen Themen können so zeitnah miteinander besprochen werden.

Methoden

Trainerinput, Reflexionsübungen, Arbeit an den Praxisfällen der Teilnehmer, Praxissimulation, kollegiale Beratung, Kleingruppenübungen, Erfahrungsaustausch im Plenum, Ankerübungen, wirksame Selbststeuerung, Lerntransfer und Selbstkontrolle nach dem W&P Konzept „Praxistransfer und Nachhaltigkeit"

Interesse?

Das freut uns sehr. Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns gerne an. Oder schreiben Sie uns ganz einfach über unser Kontaktformular.

Flagge des Vereinigten KönigreichsFlagge Frankreich
Unsere Seminare können auf Wunsch auch in englischer oder französischer Sprache gehalten werden.

Waßmuth & Partner • 84137 Vilsbiburg • Tel. +49 8741 9269139info@wassmuth-seminare.de

zum Kontaktformular
zurück zur Übersicht