Logo Waßmuth und Partner

Veränderungsprozesse virtuell begleiten

Um was geht es?

Der Erfolg eines virtuell gesteuerten Veränderungsprozesses hängt ganz wesentlich davon ab, wie ergebnisorientiert und gut abgestimmt die Kollegen untereinander arbeiten. Je reibungsloser die Teamkollegen in Meetings und Abstimmungszirkeln miteinander kommunizieren, desto überzeugter und engagierter setzen sich alle ein, um die vereinbarten Ziele im Veränderungsprozess zu erreichen.

Gerade in der Online-Kommunikation fühlen sich Teamkollegen häufig nicht klar genug informiert, unzureichend in den Prozess eingebunden und bleiben distanziert.

In diesem Workshop lernen Mitarbeiter, Führungskräfte und bereichsübergreifende Partner, sich gemeinsam im Team auf Veränderungsprozesse vorzubereiten, zielführend zu informieren, sich abzustimmen und kein Mitglied zu überfordern.

So halten sich die Teamkollegen untereinander motiviert.

Damit allen Beteiligten eines Veränderungsprozesses auch im Rahmen des virtuellen Arbeits- und Projektalltags gelingt, sehr zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen, stehen in diesem Workshop die Instrumente und Strategien überzeugender virtueller Kommunikation im Mittelpunkt.

Zentrale Bedeutung kommt hierbei dem Fördern eigenverantwortlichen Denkens und Handelns zu.

Die Teilnehmer lernen, selbstständige Lösungen zu entwickeln, virtuell gewinnend zu argumentieren und ihre Prozesspartner auch in angespannten Situationen ins Boot zu holen.

Sie setzen sich mit ihrer persönlichen Ausstrahlung und ihrem individuellen Kommunikationsstil im Rahmen des virtuellen Arbeitens und Steuerns von Veränderungsprozessen auseinander.

Sie lernen ein virtuelles Gespräch klar und dabei wertschätzend zu führen und sowohl im Einzelgespräch als auch im Teamcoaching Vertrauen aufzubauen und Fehler zu vermeiden die die Beziehung belasten.

Zudem üben die Teilnehmer, ihren Kollegen auch Online kritisches Feedback zu geben und sich im Rahmen kollegialer Beratung und Teamcoaching erfolgreich weiterzuentwickeln.

Die Teilnehmer üben, die Bedürfnisse und Befürchtungen ihrer Kollegen virtuell wahrzunehmen und auch in unsicheren Phasen den Veränderungsprozess leistungsstark voranzutreiben. Sie lernen auch, mit Missverständnissen und Fehlern, die virtuell bedingt auftreten können, konstruktiv umzugehen und sich in Meetings und Abstimmungssequenzen ergebnisorientiert einzubringen.

So bauen sie untereinander Vertrauen auf, machen Betroffene zu Beteiligten, erhöhen so die Leistungsfähigkeit und beugen inneren und äußeren Widerständen und Blockaden vor.

Ihr persönlicher Nutzen

Die Teilnehmer wissen, wie sie virtuell Teamkollegen und Mitarbeiter für sich gewinnen und sich in Veränderungsphasen konstruktiv und engagiert einsetzen. Sie verstehen, worauf sie in virtuellen Gesprächen, Meetings und Abstimmungen bezüglich Sprache und Körpersprache achten sollten.

So vermeiden sie Fehler insbesondere auch in angespannten Veränderungsphasen und bauen bestmöglich Vertrauen auf. Sie kennen die Instrumente für eine auch motivierende virtuelle Gesprächsführung sowie hilfreiche Kommunikations- und Verhandlungsstrategien. Durch ihre kommunikative Stärke fördern sie das Gelingen des virtuell gesteuerten Veränderungsprozesses.

Inhalte

Grundlagen der virtuellen Kommunikation in Veränderungsprozessen

  • Virtuell zielführende Kommunikation in den unterschiedlichen Veränderungsphasen
  • Neurologische Erkenntnisse im Rahmen virtuell begleiteter Veränderungsprozesse
  • Bedürfnisse und Erwartungen der Prozesspartner im virtuellen Projektprozess
  • Ziele und Vorgehen bei Veränderungsprojekten verständlich erklären
  • Virtuell Neugier und Engagement in Veränderungsprozessen wecken

Persönliche Erfolgsfaktoren gelungener virtueller Gespräche

  • Die persönliche Rolle und Haltung in Veränderungsprozessen
  • Den eigenen virtuellen Kommunikationsstil entwickeln (Selbst- und Fremdbild)
  • Eigene Erwartungen und Überzeugungen kritisch reflektieren
  • Realistische Zielsetzungen und situative Gesprächsführung

Psychologische Grundlagen im virtuell gesteuerten Veränderungsprozess

  • Gespräche empfängerorientiert und zielführend vorbereiten und durchführen
  • Motive und persönliche Ziele der Teammitglieder richtig einschätzen
  • Anlässe und Auslöser für Veränderungen im Unternehmen konstruktiv vermitteln
  • Motivbezogenes Überzeugen in anspruchsvollen Situationen
  • Im virtuellen Arbeitsprozess Sprache und Körpersprache wirkungsvoll einsetzen
  • Vertrauensvolle Beziehungen aufbauen und Ängste nehmen

Virtuelle Gesprächstechniken und Methoden in Veränderungsprozessen

  • Mail, Telefon und Video-Kommunikation situativ einsetzen
  • Klare, wertschätzende Informationen bündeln und Komplexität reduzieren
  • Anlässe und Auslöser für Veränderungen im Unternehmen konstruktiv vermitteln
  • Gezielte Information, Einbindung und Förderung unter Teamkollegen
  • Fragetechnik als Steuerungselement für lösungsorientierte Diskussionen
  • Ergebnisorientierte Meetings virtuell moderieren und durchführen.

Virtuelle Teamprozesse in Veränderungsprozessen kommunikativ steuern

  • Ergebnisorientierte Moderation-Meetings planen, steuern und protokollieren
  • Gruppendynamische Prozesse online erkennen und lenken
  • Gemeinsame Ziele und Meilensteine virtuell verbindlich festlegen und dokumentieren
  • Unangenehme Botschaften virtuell erfolgreich kommunizieren
  • Krisen und Fehler virtuell konstruktiv reflektieren und gezielt nutzen
  • Konflikte virtuell dauerhaft lösen

Virtuelle Kommunikation mit Prozesspartnern

  • Die virtuelle abteilungsübergreifende Kommunikation mit den Prozesspartnern (Kollegen, Vorgesetzte, Kunden)
  • Kollegen anderer Bereiche virtuell überzeugen und partnerschaftlich verhandeln
  • Virtuell Unterstützer und Multiplikatoren in Veränderungsprozessen gewinnen

Coaching in Veränderungsprozessen

  • Aufbau und Durchführung virtueller Teamcoachings
  • Veränderungen im Verhalten durch Erkenntnisse und Einsichten
  • Mitarbeiter virtuell mental sichern und überzeugen
  • Umgang mit Blockaden und Widerständen und deeskalierende Gesprächstechniken

Methoden

Trainerinput, Selbstreflexion, Alltagssimulation anhand von Teilnehmerfällen, Kleingruppenübungen, Erfahrungsaustausch im Plenum und kollegiale Beratung, Kurzvorträge, Active-Learning-Übungen und Ankerübungen, wirksame Lernsteuerung und Transfersicherung zur Nachhaltigkeit, Techniken zur Selbstkontrolle, W&P Methode zur nachhaltigen Ankerung der erlernten Inhalte.

Zielgruppe

Mitarbeiter, Führungskräfte, Teamkollegen und bereichsübergreifende Projektpartner, die in Veränderungsprozessen virtuell erfolgreich kommunizieren und ergebnisorientiert arbeiten möchten.


Interesse?

Das freut uns sehr. Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns gerne an. Oder schreiben Sie uns ganz einfach über unser Kontaktformular.

Flagge des Vereinigten KönigreichsFlagge Frankreich
Unsere Seminare können auf Wunsch auch in englischer oder französischer Sprache gehalten werden.

Waßmuth & Partner • 84137 Vilsbiburg • Tel. +49 8741 9269139info@wassmuth-seminare.de

zum Kontaktformular
zurück zur Übersicht